Aktuelles

REMEMBER ME

April 22, 2018

“Remember me”

Arbeiten von Uwe Boschen (1939–1917)
Vernissage am 28. April, 17 Uhr. Einführende Worte spricht der Künstler Rainer Bendfeldt
Die Ausstellung endet mit einer Finissage am Mittwoch, den 6. Juni von 17 bis 20 Uhr.

Sechster Kulturfrühling in Schlutup

April 13, 2018

Ausstellungseröffnung im Schaakhaus »geh-Zeiten«

Winni Schaak – Von Anfang an …
am Samstag, den 21. April 2018 um 15.00 Uhr

Begrüßung: Prof. Dr. Hans Wißkirchen, Direktor der Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
Einführung: Augustin Martin Noffke, Denker, Künstler und Galerist
Musik: DUO PaBaMeTo (Melf Torge Nonn, Klarinette und Pay Bandic Nonn, Kontrabass/Gitarre)

Öffnungszeiten: 22. April und 28./29. April sowie 05./06. Mai von 11.30 Uhr bis 17 Uhr
und nach telefonischer Vereinbarung

LUFTLINIE

März 14, 2018

28.  Kunstschau des Künstlerbundes MV 2018 in Ahrenshoop
17. März – 29. April 2018

 

Eröffnung:
16. März 2018, 18:00 Uhr im Kunstmuseum Ahrenshoop

17. März 2018 Kunst-Rundgang: 14 Uhr Beginn Strandhalle, 16 Uhr Ausklang im Neuen Kunsthaus

Beteiligt aus der Gemeinschaft sind Sabine und Christian Egelhaaf (Abb.)

ARTLER 25

März 7, 2018

WECHSELSTROM

INGRID MOHR VIVIEN THIESSEN

17. März – 14. April

Eröffnung am 17.März um 17 Uhr

Große Burgstraße 32, Lübeck

Donnerstag und Freitag: 17 – 19 Uhr, Sonnabend 12 – 14 Uhr

Claudia Bormann. Zeit im Fluss II.

Februar 28, 2018

Villa Flath, Bad Segeberg

Bismarckallee 5, 23795 Bad Segeberg

Ausstellungsdauer: vom 25. Februar (Vernissage um 11.30h) bis zum 25. März 2018
Öffnungszeiten: Fr-Sa 15-18.00h, So 11-18.00h

Eintritt frei.

Claudia Bormann präsentiert in ihrer Ausstellung ‘Zeit im Fluss II’ vor allem großformatige Leinwandbilder, die Wasserlandschaften aus unterschiedlichen Gegenden zeigen sowie Kohlezeichnungen, kleinere Acrylbilder und Aquarelle.

Da die Bilder aus unterschiedlichen Phasen ihrer Arbeit stammen, ist die Ausstellung als Sinnbild für die fließende Zeit zu sehen.

Claudia Bormann interessiert sich für glitzernde und changierende Wasseroberflächen, für deren Transparenzen, Tiefen und Luzidität.
Die Motive werden abstrahiert und reduziert und eröffnen so Leerstellen , die jeder Betrachter mit eigenen Seherfahrungen und Seherlebnissen füllen kann.

Heinke Both – Jahresschaupreiträgerin 2018

Februar 26, 2018

Seit 2009 wird von der Jury der Jahresschau der Jahresschaupreis ausgelobt. Er mit einer Einzelausstellung für die Preisträgerin, den Preisträger verbunden.

Voraussetzunge für die Benennung des Preisträgers: über einige Jahre sollte in der Arbeit der Kandidatin, des Kandidaten eine kreative, innovative Gestaltungsabsicht, eine hohe Qualität in der Gestaltung selbst und der Umsetzung der Ideen erkennbar sein.

Die Jury der Jahresschau 2018 stimmte für die 1964 in Bad Oldesloe gebürtige Künstlerin Heinke Both.

Sie stellt seit Jahren den Menschen grundsätzlich ins Zentrum ihres künstlerischen Schaffens. Dabei geht es ihr nicht so sehr um soziale und emotionale Aspekte, als vielmehr um die freie, gestalterische Ausgangslage, die Vielschichtigkeit des Menschen auszuloten. Heinke Both zeigt fragmentarische Menschendarstellungen in Form einer Collage aus Malerei, Zeichnung und Sprühtechnik mit den Materialien Papier, Glas und Garn. Die Ergebnisse wirken zerbrechlich und geheimnisvoll, sie sind vielschichtig und lassen dem Betrachter einen großen Interpretationsspielraum.

Heinke Both erhält den Jahresschaupreis 2018 in Form einer Einzelausstellung in der Galerie ARTLER in der Großen Burgstraße 32 in Lübeck

JAHRESSCHAU LÜBECKER KÜNSTLER 2018

Februar 13, 2018

24. Februar bis 25. März 2018

Geöffnet täglich ausser Mo. 11-17 Uhr

Eröffnung am Freitag, 23. Februar 2018, 19 Uhr in der Kunsthalle St. Annen in Lübeck

zum Beitrag ›››

ARTLER 24

Januar 26, 2018

R E A L I T Ä T S T H E O R I E N

Christian Jahns . Jens Lange

Zur Ausstellung No 24 im Artler laden wir
Sie und Ihre Freunde am Sonnabend,
den 1O. Februar um 17 Uhr, herzlich ein.

Ausstellungsdauer bis zum 1O. März 2O18
Donnerstag und Freitag 17–19 · Sonnabend 12–14 Uhr

NÄCHTENS

Dezember 27, 2017

Galerie Artler  „Nächtens“ – Das kleine Format

9. Dezember 2017 bis 27. Januar 2018

zum Beitrag ›››