Bewerbungen möglich: “Sichtbar bleiben – direkt”

“Sichtbar bleiben” geht in die nächste Runde. Das erfolgreiche Format „Sichtbar bleiben” – ins Leben gerufen von Bettina Thierig und Susanne Adler – geht in die nächste Runde – diesmal direkt.
Es ist den Beiden gelungen, für dieses Projekt mehrere Unterstützer und Sponsoren dazu zu gewinnen – so hat diesmal nicht nur die Possehl-Stiftung großzügig unterstützt, auch die Gemeinnützige Sparkassenstiftung, die Stadt Lübeck, das Unternehmen CBB und das Unternehmen JessenLenz sind dabei. Bei der Umsetzung unterstützen weiterhin die Gemeinschaft Lübecker Künstler e.V. und die KAVD.

Künstlerinnen und Künstler können sich für die neue Runde noch bis zum 11.4.2021 bewerben.
Die Infos dazu finden sich auf unserer Webseite unter Downloads.

Die neue Runde von „Sichtbar bleiben” heißt direkt, weil diesmal die Kunst auf Displays direkt in der Stadt und in den Stadtteilen gezeigt werden soll.
In 5 Schaufenstern in der Innenstadt und 5 Schaufenstern in anderen Stadtteilen werden die einjurierten Arbeiten der Künstlerinnen und Künstler gezeigt. Wir hoffen so wieder einen Beitrag dazu leisten zu können, dass die bildende Kunst sichtbar bleibt und dass die Betrachterinnen und Betrachter sie auch kennenlernen, wertschätzen – vielleicht sogar erwerben! Damit sollen Künstlerinnen und Künstler, deren Möglichkeiten ihren Beruf auszuüben durch die Pandemie sehr eingeschränkt sind, unserer Gesellschaft nicht verloren gehen und weiter existieren können. Obendrein kommt die Kunst so wieder in den öffentlichen Raum und weitere Künstler:innen können eine Soforthilfe bekommen, die Bestandteil des Projektes ist.
Etwa ab Mai werden die Bildschirme an den Standorten aufgestellt – Wir freuen uns darauf!