Erika Ammann

Erika Ammann
Sonnenaufgang am Sinai, 2010 , Collage, 25 x 25 cm
Kleines Theater, 2010, Collage, 23 x 25 cm
Kappadokien, 2013,  Acryl auf Karton, 150 x 100 cm
1936 geboren in Hamburg, verheiratet, eine Tochter.
1953–1956 Lehrzeit als grafische Zeichnerin.
1957–59 Studium an der Hochschule für Bildende Künste, Hamburg.
Seitdem freiberuflich tätig als Malerin und Grafikerin in Hamburg, Mexiko und Neustadt/
Holstein, u.a. für eine mexikanische Zeitschrift und das Schleswig-Holstein Musik Festival.  
 
Bevorzugte Techniken: Collage, Acryl-Malerei, Aquarell.  
Kunst im öffentlichen Raum in Metall, Keramik und Mosaik.  
Teilnahme an Landesschauen des BBK Schleswig-Holstein und an den Jahresschauen der  
Gemeinschaft Lübecker Künstler.
Einzelausstellungen in Lübeck, Preetz und Neustadt. Teilnahme an zahlreichen Gruppenausstellungen
im In- und Ausland. Mitglied im BBK Schleswig-Holstein, in der Gemeinschaft Lübecker Künstler und in der  
Ausstellungsgemeinschaft Neustadt/Holstein. 
 
In meinen Reiseaquarellen und Skizzen sammle ich Erlebnisse, Farbeindrücke, Atmosphäre und
Formen. Im Atelier erscheint dann das, was von den Reisen im Inneren weiterlebt. Entfernt vom direkten
Blick auf die Dinge sind diese in meinen Arbeiten zwar noch zu erkennen, aber durch Vereinfachen,
Zusammenfassen und durch das Spiel von Formen und Farben entstehen neue, fast abstrakte
Kompositionen und Farbklänge.