3. Oktober

Ausstellung
3. Oktober bis 9. November 2014 

Brücken ins Paradies -
25 Jahre nach der friedlichen Revolution
Kunst im Museumsgarten, Ratzeburg

Termine:

Freitag, 03.10.2014
16 Uhr

Eröffnung
der Ausstellung Kunst im Museumsgarten
im Rokokosaal des Kreismuseums in Ratzeburg

18 Uhr
Konzert
im Ratzeburger Dom
Auf der Suche nach dem Paradies
mit dem Ensemble Himmel und Erde
Brita Rehsöft / Bettina Ullrich, Gesang, Simon Schumacher, Orgel

Sonntag, 12.10. um 16 Uhr
Brücken – Bau – Kunst
Goethes Märchen – Die grüne Schlange und die schöne Lilie
Vortrag von Gottfried Stockmar
im Rokokosaal des Kreismuseums in Ratzeburg

Sonntag, 09.11. ab 17 Uhr
Finissage

Taschenlampen-Führung durch die Ausstellung
Brücken ins Paradies - Kunst im Museumsgarten


Brücken ins Paradies

Gezeigt werden Objekte, Installationen und Plakate, die sich mit dem Fall der Grenze oder mit den Erfahrungen beiderseits der ehemaligen Grenze in den letzten 25 Jahren befassen.

Wir möchten die Begeisterung und die Visionen nach der friedlichen Revolution wiederbeleben. Die Aufbruchstimmung ist uns in 25 Jahren verloren gegangen. Den Ratzeburger See und den Schaalsee sollten wir nicht mehr als Grenze, sondern als Verbindung sehen, um  gemeinsam neue Projekte zu erfinden – mit Mut und Fantasie.

Die Arbeiten sollen Impulse für die Zukunft geben und sich mit der Frage auseinandersetzen, wie sich die Beziehungen 25 Jahre nach der friedlichen Revolution speziell in der Ratzeburger Region und im nördlichen Mecklenburg weiterentwickeln sollten und könnten. Welche Brücken könnten wir schlagen zwischen Ost und West, Heute und Morgen, Natur und Kultur?

Teilnehmende KünstlerInnen

Tim Adam
Eva Ammermann
Claudia Bormann
Christian Egelhaaf
Sabine Egelhaaf
Heidermarie Ehlke
Claus Goertz
TO Helbig
Anne Hille
Oskar Manigk
Holger Matthies
Kathrin Müller
Frank Pinkvoss
Angela Preusz
Udo Rathke
Ulrich Rudolph
Grit Sauerborn
Klaus Staeck
Miro Zahra
Tanja Zimmermann

 

 

Flyer zur Ausstellung

Plakat zur Ausstellung