Claudia Bormann

Claudia Bormann
shadows (Rio de Janeiro) 4-tlg.,  Tusche auf Leinwand, 50 x 50 cm
Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste (Malerei, Zeichnung,  
Bühnenbild) und an der Universität Stuttgart (Kunst- und Literaturgeschichte)  
 
Gruppenausstellungen (Auswahl):  
Regelmäßige Teilnahme an den Jahresschauen Lübecker Künstler im Kulturforum  
Burgkloster zu Lübeck
Achtmalige Teilnahme an den BBK-Landesschauen, Schleswig-Holstein
„Barock und Moderne“ Stiftung Landdrostei, Pinneberg (2006) Nord-Art (2006 + 2008)
„Nordschau II“ Einblicke in die Kunstsammlung der HSH Nordbank (2009)
„Verwehte Orte“ Landesmuseum, Schloss Gottorf (2010)
„Grenzlandausstellungen“ Aabenraa (2011)
„Von Wegen“ ARS Schwarzenbek (2011)
Lübecker Jahresschau, Kunsthalle St. Annen (2012)  
 
Einzelausstellungen (Auswahl):  
„Paradiese“ Museum Ratzeburg (2006)
„Landschaften“ Museum im Mentzendorffhaus, Riga (2006)
„Landschaften“ Wertheimer Museum, Otto-Modersohn-Kabinett (2007)
„Wasserlandschaften“ Sparkassenstiftung, Kiel (2008)
„Seestücke“ Hafenmuseum, Bremen (2009)
„Landschaften“ Möllner Museum (2010) „Verwehte Orte“ Kunst und Co., Flensburg (2011)
„Natur“ Schaalseegalerie, Dargow (2013)  
 
Künstlerische Konzeptionen in Zusammenarbeit mit dem Amt für Denkmalpflege, Lübeck  
 
„Lübecker Landschaftszimmer“ Installation im Flügelsaal, Mengstraße 31, Lübeck (1994)
„Kreise“ Neukonzeption der Deckenbalken in einem der Pastorenhäuser/Jakobikirche,  
Lübeck (2012)